Vereinsfuehrung
Vorlesen

Sponsoring-Checklisten/Musterdokumente

Sponsoringangebot: Inhalt und Form müssen überzeugen!

Sie wollen einem potenziellen Sponsor ein Angebot zusenden, wissen aber nicht, welche Informationen den Sponsor interessieren und damit integriert werden müssen?

Dann werfen Sie einen Blick in unser fiktives Sponsoringangebot der HG Hockeyhausen. Diese führt vom 27.01. – 30.01.2020 ein viertägiges internationales Hallenhockeyturnier durch.

In seinem Sponsoringangebot stellt die SG Hockeyhausen potenziellen Sponsoren u.a.

  • die Veranstaltung
  • die Besonderheiten (Images) der Sportart Hockey bzw. des Vereins
  • die Sponsoringmöglichkeiten (die Leistungen des Vereins)
  • die Gegenleistungen des Sponsors
  • die Sponsorenstruktur
  • die Zuschauerstruktur
  • die Medienresonanz

vor.

Wenn ein Sponsoringangebot per Post verschickt wird, empfiehlt sich folgende Form:

  • Format: DIN A 4 (quer)
  • Farbig (nicht: schwarz-weiss!)
  • Bindung: Spiralbindung (Metall oder Plastik), Ringösenbindung, Klebebindung
  • Hochwertige mindestens 15mm starken Klarsichtfolie als Deckblatt
  • Hochglanz-Einbanddeckel als letztes Blatt

Wenn Sie die Unterlagen per E-Mail verschicken, raten wir zu folgender Form:

  • Format: DIN A 4 (quer)
  • Farbig (nicht: schwarz-weiss!)
  • Verschicken Sie das Dokument als pdf-Datei (pdf; deutsch: (trans)portables Dokumentenformat; Empfänger kann ihr Dokument in der von Ihnen vorgegebenen Form betrachten und ausdrucken)

Wann ist man Sponsor und wann Mäzen? Sponsoring,Spendenwesen und Mäzenatentum. Was sind die Unterschiede?

Der zukunftsfähige Sportverein kommt am Thema Marketing nicht vorbei. Gutes Marketing ist unerlässlich.

Die aktuellen Qualifizierungsgelegenheiten finden Sie hier!